06 | 02 | 2016
Hauptmenue
Land Kultur Leute
Chroniken Asien
Banner
Mitglieder



Werbung
Wechselkurs

Powered by Mindphp.com
FlexBanner
Nachrichten Überblick
Thailändisches Unternehmen übernimmt Mehrheit an Rügen Fisch PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. Februar 2016 um 17:31 Uhr
Deutsche Firma produziert vor allem Konserven

Bangkok (AFP) cne/ut - Die deutsche Firma Rügen Fisch hat einen neuen Mehrheitseigner. Das thailändische Unternehmen Thai Union teilte am Dienstag mit, es habe 51 Prozent an Rügen Fisch übernommen. Es handele sich um einen "wichtigen Schritt" für seine Firma, erklärte Thai-Union-Chef Thirapong Chansiri. Das Unternehmen ist derzeit auf Expansionskurs in Europa.
Weiterlesen...
 
Elefant trampelt britischen Touristen in Thailand zu Tode PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. Februar 2016 um 17:23 Uhr
Tochter kann sich in Sicherheit bringen

Bangkok (AFP) bfi/ans - Ein britischer Tourist ist in Thailand von einem Elefanten zu Tode getrampelt worden. Das Tier habe den 36-Jährigen und dessen Tochter bei einem Ausritt am Montag auf der Insel Koh Samui plötzlich zu Boden geworfen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. "Wir vermuten, dass das heiße Wetter den Elefanten wütend machte und dass er nicht an seinen Mahout (Führer) gewöhnt war."
Weiterlesen...
 
Mehr als hundert Festnahmen in thailändischer Fischindustrie PDF Drucken E-Mail
Montag, den 01. Februar 2016 um 16:44 Uhr
Vorwürfe von Menschenhandel - Behörden befreien Arbeiter auf Schiffen

Bangkok (AFP) ut/cne - Nach Protesten der Europäischen Union gegen die Arbeitsbedingungen in der thailändischen Fischindustrie hat die dortige Polizei mehr als hundert Menschen festgenommen. Sie stünden im Verdacht, gegen das Arbeitsrecht verstoßen und Menschenhandel betrieben zu haben, teilte die Polizei am Montag mit. Demnach befreiten die Beamten zudem 130 Menschen, die unter unmenschlichen Bedingungen auf Schiffen und in Fabriken arbeiten mussten.
Weiterlesen...
 
Phishing-Alarm bei etwa jedem sechsten Nutzer in Deutschland PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. Januar 2016 um 14:54 Uhr
Kaspersky Lab präsentiert Phishing-Risiko, die Top-Phishing-Köder sowie Sicherheitstipps
 
Moskau/lngolstadt, 27. Februar 2016 - Dass man gefühlt eher selten auf einer Phishing-Seite landet, ist oftmals weniger dem eigenen Cyberinstinkt geschuldet, als der Technik. Aktuelle Zahlen von Kaspersky Lab zeigen, dass im Jahr 2015 in Deutschland die Lösungen von Kaspersky Lab bei 15,58 Prozent der Nutzer mindestens einmal einen Phishing-Angriff blockierten [1]. Das bedeutet: Etwa jeder sechste deutsche Kaspersky-Nutzer wurde im Laufe eines Jahres über die Spam- und Phishing-Technologien des Cybersicherheitsexperten daran gehindert, eine gefährliche Phishing-Seite zu besuchen.
Weiterlesen...
 
Kreditkarten-Betrug trotz Chip und PIN PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 23. Januar 2016 um 19:45 Uhr
Westheim (tc) - Eine neue Betrugsmethode bedroht Kreditkartenbesitzer. Laut c’t sind Betrügerbanden auch hier in Europa beziehungsweise Deutschland mit geklonten Kreditkarten auf Raubzug. Sie nutzen dazu gestohlene Kreditkarten-Datensätze und können ohne den Pin zu brauchen auf Einkaufstouren gehen. Die Masche funktioniert dann, wenn die Banken die Transaktionen nur schlampig gegenchecken und deshalb die Klone akzeptieren. „Die Betrüger nutzen dabei aus, dass asiatische, amerikanische oder südamerikanische Banken häufig die kryptografisch gesicherten Transaktionsdaten nicht prüfen“, erklärt „c’t“-Redakteur Jürgen Schmidt.
 
Ausländische Touristen sollen bei Einreise in Thailand 360 Baht extra zahlen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 01. Februar 2016 um 17:33 Uhr
Neue Tourismusabgabe sorgt für heftige Kritik in den eigenen Reihen
 
Bangkok. Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde TAT (Tourism Authority of Thailand), sprach sich für die Einführung einer Sonderabgabe bei der Einreise nach Thailand aus. Ausländer sollen demnach 360 Baht für die Verbesserung von Sicherheitsmaßnahmen zahlen.
Weiterlesen...
 
US-Zerstörer kreuzt vor von China beanspruchten Paracel-Inseln PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 31. Januar 2016 um 01:33 Uhr

AFP - Vor dem Hintergrund zunehmender Spannungen mit China hat die US-Marine ein Kriegsschiff in die Zwölf-Meilenzone rund um eine von Peking beanspruchte Insel des Paracel-Archipels entsandt. Wie das US-Verteidigungsministerium am späten Freitagabend (Ortszeit) mitteilte, ging es bei dem Einsatz vor der kleinen Triton-Insel um die Verteidigung der "freien Schifffahrt im Südchinesischen Meer". Auf die Insel erheben auch Taiwan und Vietnam Anspruch.

Weiterlesen...
 
Thailands Luftfahrtbehörde: Puppen sind keine Menschen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. Januar 2016 um 12:38 Uhr
"Kinderengel" müssen bei Start und Landung richtig verstaut sein

Bangkok (AFP)   jpf/jes- Die große Lebensechtheit der in Thailand beliebten "Kinderengel"-Puppen hat die Luftfahrtbehörde des Landes zu einer Klarstellung veranlasst: Die Puppen seien keine Menschen und müssten daher vor Start und Landung der Flugzeuge ordentlich verstaut werden, erklärte die Behörde am Mittwoch. Für Handgepäck - und damit auch für die Puppen - gelte, dass es in den Fächern über den Sitzen oder unter den Sitzen verstaut werden müsse.
Weiterlesen...
 
Blinder Passagier im Reis PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 23. Januar 2016 um 18:22 Uhr
Erlangen - Reis ernährt die halbe Menschheit. Doch das Getreide ist nicht selten mit Arsen belastet. Biologen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben jetzt einen möglichen Ansatz gefunden, den Arsengehalt im Reis zu reduzieren.
 
Millionen Menschen auf der Erde nehmen täglich Reis zu sich, in dem sich Arsen angereichert hat. Schon kleine Mengen des Gifts im Korn sind ein Problem für diejenigen, die viel von dem Getreide essen – wie in Asien, wo Reis Grundnahrungsmittel ist.
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 99